Die medizinische Hypnose ist eine anerkannte psychotherapeutische Methode, um wirksam bei der Lösung von Problemen, der Heilung oder Linderung von Störungen und (akuten, chronischen, psychosomatischen und körperlichen) Erkrankungen zu helfen. Die Behandlung geschieht auftragsorientiert: Der Therapeut ermittelt mit den Klienten Ziele, die in der weiteren Beratung verfolgt und das Erreichen am Ende überprüft wird. Voraussetzung für eine gelingende Therapie ist – wie auch bei jeder anderen Therapieform – der Aufbau einer vertrauensvollen Beziehung für das Verfolgen der gemeinsam gesetzten Ziele. Um Heilungs-, Such- und Lernprozesse zu fördern, wird entweder Hypnose im mehr formalen Sinn praktiziert oder es werden alltägliche Tranceprozesse für die therapeutische Arbeit genutzt. Daneben kann Hypnotherapie auch als Selbsthypnosetraining bzw. das Erlernen von Tiefenentspannungsübungen gestaltet werden.

Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit für Ihren persönlichen Fragebogen und wir erstellen Ihnen eine unverbindliche Therapieempfehlung.