„Ich bin männlich 71 Jahre alt, beruflich erfolgreich, und leide seit ca. 1 Jahr an einer schweren Depression. Die Ursache war eine Trennung und ich hatte zunächst eine Behandlung mit einem üblichen Antidepressivum begonnen. Nach einem weiteren privaten Ereignis verschlimmerten sich die depressiven Phasen bis hin zu extremer Antriebslosigkeit, tägliche Aufgaben waren kaum noch zu bewältigen und brachten mich auch beruflich in eine Schieflage.
Der seinerzeit verschriebene Wirkstoff zeigte keine Verbesserung des Zustandes. Der einzige Effekt war, was dem täglichen Leben zusätzlich nicht zuträglich war, eine durchschnittliche Schlafdauer von 11 – 12 Stunden.
Ich konsultierte Herrn Dr. Scheib. Er empfahl mir eine Infusion mit dem Wirkstoff Ketamin und der Aussicht der depressive Zustand sei danach sofort behoben.
Die Infusion dauerte unter seiner Aufsicht ca. 30 Minuten, der Effekt sensationell. Ich war deutlich entspannt und der nächste Tag war noch besser. Zwanghaftes denken war weg, ich kann wie früher meine anstehenden Aufgaben erledigen und stellte zudem eine Steigerung meiner Gedächtnisleistung fest. Das mit der Gedächtnisleistung ist wirklich unglaublich!“
Männlicher Patient, 71 Jahre, Behandlung 2016 wegen Depression


Die Ketamin Therapie hat bei mir sofort angeschlagen. Ich war innerhalb weniger Minuten ähnlich wie „betrunken“, verbunden mit einem schönen Gefühl. Ich hatte auch keine Angst. Meine Symptome wurden sofort besser, dieser ständige Kloß im Hals war komplett verschwunden. Ich hatte wieder viel mehr Energie und Lust, etwas zu unternehmen.
Das Gefühl hat mehrere Tage angedauert und ich habe nicht mehr so niedergeschlagen gefühlt wie zuvor.“
Studentin, 23 Jahre, zuvor erfolglose Behandlung mit Prozac


„Sehr gute Therapeuten, bei Bedarf immer erreichbar, durch die intensive Behandlung in drei Wochen stellten sich schnell Ergebnisse ein. Das die Gespräche auch im Hotel stattfanden. Das die Praktikanten bei Bedarf Fahrservice übernahmen oder mich einfach zu einem Ausflug begleiten konnten. Im privaten und beruflichen Umfeld ließ sich die Behandlung gut als Urlaub „verkaufen“. Konkrete Hinweise, wie sich bestehende Situationen ändern lassen, nutze ich bis heute. Das Gefühl, intensiver Zuwendung tat unendlich gut. Jeder gab mir das Gefühl willkommen zu sein und meine Bedürfnisse wurden ernst genommen. Das Angebot auch nach der Rückkehr in den Alltag in Kontakt treten zu können, habe ich genutzt. Dies war ein Teil des Erfolges. Die drei Wochen haben meinem Leben eine neue Tiefe und Qualität gegeben. Alte hinderliche Muster sind auf Mallorca geblieben :-)))
Managerin, 48 Jahre, Behandlung 2012 wegen Depression und Burnout.


„Die Behandlung fängt m. E. schon mit der guten Betreuung durch Ihr Team an. Rückrufe wurden sofort getätigt, gute Reiseorganisation, einfache Abrechnung der Leistung, gute Betreuung vor Ort (in der „Freizeit“ durch Johanna). Reiten und Sport mit Evelyn haben viel zum Ausgleich beigetragen (mache ich immer noch zu Hause weiter). Die Gespräche mit Frau Gleede und Ihnen habe ich als sehr positiv empfunden, auch wenn viele Tränen geflossen sind. Sie waren ein Sprung zurück ins Leben. Dinge mit neuen Augen zu sehen und nicht auf den eingefahrenen Wegen. Die vielen Termine die Sie beide ermöglicht haben, haben die Behandlung sehr intensiviert. Positiv wirkt sich auch der vermeintliche Urlaubsort aus, Sonne und Meer – auf der Liege lesen und sich Zeit lassen, nicht von Termin zu Termin hetzen. Es erfordert Mut sich für 3 Wochen alleine aufzumachen, alleine Essen usw., aber auch das stärkt.  Mir geht es körperlich und psychisch viel besser. Lebensfreude und Gelassenheit sind wieder eingekehrt.“


„Gespräche sowohl mit einem männlichen Therapeuten als auch einer weiblichen Therapeutin wunderschöne Unterkunft auf Mallorca, Möglichkeit des Freizeitangebots, man fühlte sich nie allein und konnte sich dennoch zurückziehen.“