Einladung zum TAG DER OFFENEN TÜR: 09. März 2018 | Psychosomatik zum Anfassen!

Wir laden Sie herzlich ein, an diesem Freitagnachmittag die Räumlichkeiten und das Team des
Instituto Dr. Scheib in der Clínica Luz kennenzulernen.

Unser Ärzte- und Therapeutenteam wird Ihnen live unsere Arbeitsweisen und die aktuellen Technologien vorstellen, zudem haben Sie die Möglichkeit die Zusammenhängen emotionaler und physiologischer Vorgänge live zu erfahren und zu visualisieren.

WANN: Freitag, 09. März 2018 | 16:00 – 19:00 Uhr

WO: Instituto de Medicina Psicosomática in der CLÍNICA LUZ | C/ Camilo José Cela, 20 | 07014 – Palma de Mallorca

KONTAKT: Sekretariat | Tel.: +34 971 68 16 43 | Mail: dr.scheib@psychosomatik.com

Erleben Sie! Unser Programm:

  • Quantitatives EEG und Neurofeedback
    Schauen Sie Ihrem Gehirn beim Denken zu! Sehen Sie im Brain-Avatar die Aktivität der verschiedenen Hirnbereiche während der Ableitung des EEGs und erleben Sie, wie Stress oder Entspannung in der Hirnfunktion sichtbar wird!
    Erleben Sie auch, wie Ihr Hirn in der Lage ist, durch bloße Konzentration Animationen auf dem Bildschirm zu verändern und dabei das gesamte vegetative Nervensystem zu beeinflussen!
    Das quantitative EEG hilft bei der Diagnose verschiedenster Störungen. Neurofeedback wird insbesondere eingesetzt bei ADS/ADHS, Krampfanfällen, Suchterkrankungen, Depressionen, Angststörungen und chronischen Schmerzen.
  • Repetitive Transkranielle Mangnetstimulation (rTMS)
    Erleben Sie, wie durch die Stimulation des Hirns mit einem starken Magnetfeld Muskelzuckungen ausgelöst werden können.

    rTMS stimuliert die Hirnaktivität. Es eignet sich besonders zur Behandlung von Depressionen,Tinnitus, von Lähmungen nach Schlaganfällen und bringt sogar Verbesserungen bei Patienten mit Demenz.
  • Peripheres Biofeedback und HRV-Biofeedback
    Erleben Sie, wie sich Muskeltonus, Hautwiderstand und Atmung bei Stress verändern und wie einfache Entspannungsübungen diese Reaktionen beeinflussen. Steuern Sie allein durch Beruhigung Ihrer Herztäatigkeit einen Heißluftballon auf dem Monitor.
    Biofeedback benutzen wir bei Rückenschmerzen, Migräne und bei Inkontinenz. HRV (Herzraten)-Biofeedback wirkt gegen koronare Herzkrankheit und Bluthochdruck.
  • Verhaltenstherapie in Virtueller Realität
    Fahren Sie mit einer VR-Brille in einem offenen Aussenfahrstuhl an einem Hochhaus hinauf! Auch
    wenn Sie keine Höhenangst haben – auch subtile Angstreaktionen Ihres Körpers können wir messen und mit speziellen Entspannungsübungen gegensteuern.
    Wir benutzen Therapieprogramme in Virtueller Realität bei Phobien, wie zum Beispiel Höhenangst, Ängsten vor Tieren oder vor Menschenmengen.
  • Ketamin-Infusionsbehandlung bei Depressionen
    Sehen Sie in einem Video den Effekt einer Ketamin-Infusion auf die Hirnaktivität! Hören Sie den Bericht einer Patientin über die Wirkung bei einer schweren Depression.

    Wir benutzen Ketamin –Infusionen bei Depressionen, chronischen Schmerzen, Zwangsstörungen und bei Traumafolgestörungen.
  • Sport- und Physiotherapie
    Probieren Sie mit unserer Personaltrainerin die Vibrationsplatte aus.

    Wir setzen diese Methode zur Behandlung von z.B. Inkontinenz oder Rückenschmerzen ein sowie nach Gelenk-
    operationen um eine schnellere Heilung zu erzielen.

Hier finden Sie den Rückblick zum letzten Tag der offenen Tür >>>

Hinweis: Für das Fachpublikum folgt am 10.&11. März eine Vortragsreihe zum Thema „Psychosomatik und angrenzende Bereiche – Update!“ mit Fachvorträge und Live-Events ebenfalls in der Clínica Luz, weitere Informationen >>>

Alzheimer Behandlung auf Mallorca

Intensivbehandlung mittels repetitiver transkranieller Magnetstimulation – System nach Dr. med. O. Seemann – während des Urlaubs.

Die repetitive transkranielle Magnetstimulation ist eines der wenigen Verfahren, bei denen eine tatsächliche Besserung von Symptomen bei Alzheimer-Demenz erreichbar ist. Das wurde auch beim „Alzheimer und Parkinson Kongress“ im Frühjahr 2017 in Wien festgestellt. RTMS verbessert den Schlaf, das Gedächtnis und die Denkfunktionen bei milden und mittleren Formen der Alzheimer-Demenz. Darüber hinaus wirkt das Verfahren auch gegen Depressionen, die oft gemeinsam damit auftreten.

Ein Problem bei der Behandlung ist die Intensität, mit der sie durchgeführt werden muss, damit stabile Erfolge erzielt werden. Nur wenige Kliniken oder Praxen bieten das an.
weiterlesen…

RÜCKBLICK | Tag der offenen Tür | 07. Dez. 2017 | Psychosomatik zum Anfassen!

Unser Tag der offenen Tür mit dem Thema “Psychosomatik zu Anfassen” war ein großer Erfolg! Sowohl (künftige) Patientinnen und Patienten als auch Fachbesucher konnten in unseren neuen Räumlichkeiten unser Team kennenlernen und Erfahrungen mit den neuesten technischen Therapiemöglichkeiten machen:

  • Es gab eine spektakuläre Szene:
    Ein Vater und seine Tochter, die unter einem angeborenen ideopathischen Tremor der Hände leiden (die Hände zittern in Ruhe so stark, dass das Mädchen von schriftlichen Prüfungen in der Schule befreit wurde) verloren die seit Jahrzehnten bestehende Symptomatik innerhalb weniger Minuten durch das rTMS-Gerät fast vollständig (repetitive transkranielle Magnetstimulation). Auch bei der Behandlung von Alzheimer-Demenz, bei chronischen Schmerzen, nach Schlaganfällen, bei Tinnitus und natürlich auch bei Depressionen bewährt sich dieses Verfahren.
    Weitere Informationen >>>

 
weiterlesen…

Ganzheitliche Krebstherapie auf Mallorca | Kooperation Dr. Scheib & Prof. Dr. Drevs mit UNIFONTIS-Team

Ab sofort ist unser Kollege Prof. Dr. Joachim Drevs mit seinem UNIFONTIS-Team auch mit einem Standort auf Mallorca vertreten. Das UNIFONTIS-Team steht für integrative Onkologie. Sie setzt sich aus verschiedenen Verfahren wie z.B. der Schulmedizin, Naturheilverfahren und der Psychotherapie zur Behandlung von Krebs- und Tumorerkrankungen zusammen. Wichtig ist für uns, die Wirksamkeit der Behandlung und die passende Therapie für jeden einzelnen Patienten zu finden. Hier können wir Orientierung geben und helfen, aus der Vielzahl an erfolgsversprechenden Behandlungs- und Therapieformen gegen Krebs die individuell sinnvollste und an Ihre persönliche Situation angepasste Behandlungsform zu finden.


weiterlesen…

Spezielles Behandlungskonzept für Patienten mit Posttraumatischer Belastungsstörung und Traumafolgeerkrankungen

Posttraumatische Belastungsstörungen entstehen nach Belastungen von aussergewöhnlichem Umfang oder katastrophalem Ausmass. Es kommt zum Gefühl der Hilflosigkeit und einer Erschütterung des Ich- und Weltverständnisses. Es folgen Schlafstörungen, erhöhte vegetative Anspannung, Konzentrationsstörungen, Affektklabilität, Depressivität, Ängste und Vermeidungsverhalten. Viele Betroffene ziehen sich sozial zurück, Medikamenten- und Suchtmittelabusus steigen ebenso wie die Suizidalität. Auch chronische Schmerzsyndrome sind oft Folge einer Posttraumatischen Belastungsstörung.

weiterlesen…

Große Belastung für Berufsgruppe der Piloten

Diskretes Präventions- und Interventionsprogramm für Verkehrsflugzeugführer:
Schnell, intensiv, nachhaltig, wissenschaftlich state of the art, absolut diskret

Nach dem tragischen Germanwings-Absturz aufgrund einer psychischen Störung des Co-Piloten haben viele Verkehrspiloten Angst, mögliche seelische Störungen oder psychosoziale Krisensituationen bekannt werden zu lassen, da sie den Verlust ihrer Fluglizenz fürchten. Depressive Symptome werden seitdem Fliegerärzten kaum noch berichtet.

weiterlesen…