System nach Dr. med. O. Seemann

Bei dieser Technik werden Teile des Gehirns durch ein starkes, pulsierendes Magnetfeld stimuliert. Dabei verbessern sich die Durchblutung bestimmter Hirnteile und die Zellen werden – je nach Frequenz – in ihrer elektrischen Aktivität stimuliert oder gedämpft.

Das Verfahren hat sich besonders bewährt bei Depressionen, zeigt aber meist auch Wirkung bei Tinnitus, Burnout, Suchterkrankungen, Ängsten und manchmal auch bei Demenz.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Seite von Dr. med. O. Seemann: www.psychiater.org

Nutzen Sie unseren Fragebogen und Sie bekommen von uns noch am gleichen Tag eine unverbindliche Therapieempfehlung.